Kanton Deutschfreiburg

Politsatire

Was, wenn Deutschfreiburg ein eigener Kanton werden wollte? Was, wenn Unabhängigkeitsgelüste auch bei uns aufkämen? Deutschfreiburg in einer Reihe mit Katalonien, Schottland und Abchasien, sozusagen? 

Diese Fragen stellen sich André Perler, Matthias Schafer und Marco Koller. Nach „Die Senslermacher“ vor zwei Jahren ist „Kanton Deutschfreiburg“ das zweite selber geschriebene Bühnenstück der Kabarett-Nachwuchskünstler aus der Region. 

Die drei verschieben einen Abend lang die Kantonsgrenzen und stellen bald einmal fest: Ganz so einfach ist sie nicht, die Sache mit dem Kanton Deutschfreiburg. Was soll die Hauptstadt sein? Das neue Kantonswappen? Und: Was, wenn das Beispiel Deutschfreiburg im Rest des Landes auch noch Schule macht? 

Ein satirisch-vergnüglicher Theaterabend mit schrägen Sketchen und witzigen Kurzfilmen, in denen die drei Jungkabarettisten in die verschiedensten Rollen schlüpfen – kurz: Politkabarett mit Lokalkolorit.  

Vorstellungsbeginn: 20h15
Eintritt: 20.–/15.–

Kategorie: 
Erwachsene
Laufzeit: 
Freitag, 8 März, 2019 bis Samstag, 9 März, 2019
Bildergallerie: 
Theatergruppe / Präsentatoren: 
André Perler, Matthias Schafer, Marco Koller